Montag, 12. November 2012

Kurzrezension "Für immer vielleicht"

Titel:Für immer vielleicht
Autor: Cecelia Ahern
Verlag: Fischer
Seitenzahl: 443
ISBN:  978-359616134-8
Einbindungsart: Taschenbuch
Preis: 8,99 €
Hier kaufen *klick* 

Zum Inhalt:
(c) Fischer
Alex und Rosie sind seit dem Kindergarten befreundet. Sie haben so viele Höhen und Tiefen miteinander durchgemacht und kennen sich besser, als jeder andere sie kennt. Kurz nach ihrem Schulabschluss beschließt Rosie, nach Amerika zu gehen um dort zu studieren, denn Alex wohnt mittlerweile auch dort. Doch dann wird Rosie schwanger und ihr Traum zu studieren und eines Tages ein Hotel zu leiten zerplatzt. Alex heiratet eine Amerikanerin, Rosie heiratet einige Zeit später einen Iren. Nach einziger Zeit scheitern ihre Beziehungen jedoch und jeder für sich merkt, dass er mehr für den anderen empfindet. Doch immer wieder kommt etwas dazwischen und irgendwann scheint es zu spät zu sein und die beiden ihre Chance verpasst zu haben.
  
Meine Meinung:
Da es schon eine Weile her ist, dass ich "Für immer vielleicht" gelesen habe, kann ich meine Meinung nur noch grob wieder geben. Auf jeden Fall kann ich schon mal schreiben, dass ich das Buch wirklich super fand! Ich hatte vorher noch kein Buch von Cecelia Ahern gelesen und war sehr gespannt, was mich erwartet. Ein bisschen Angst hatte ich ja, dass das Buch ein wenig zu kitschig wird, aber als zu kitschig habe ich es nicht empfunden.

Sehr gut hat mir die Art des Erzählens gefallen. Die E-Mailform war mir ja nicht ganz unbekannt, da ich schon Bücher von Daniel Glattauer gelesen habe. Doch bei Cecelia Ahern hat es mir fast noch einen Ticken besser gefallen. Ich denke schon, dass einige das Buch, als zu kitschig empfinden könnten, da es natürlich viel um Liebe geht. Doch ich habe es als sehr angenehm empfunden und gemerkt, dass das Buch genau das war, was ich zu diesem Zeitpunkt gebraucht habe. Nach den ganzen blutigen Krimis, war "Für immer vielleicht" ein super Kontrast und hat mir so richtig gut getan.

Die Protagonisten waren sympathisch und haben mich nicht nur einmal zum Schmunzeln gebracht. Wirklich toll herausgearbeitet. Auch die Dialoge zwischen den einzelnen Personen waren von Witz und Originalität gespickt.

"Für immer vielleicht" ist ein herrlich leichtes Buch, dass sich wunderbar zwischendurch lesen lässt und aufgrund der E-Mailform auch sehr kurzweilig. Man kann einfach ein paar kleine Happen lesen und dann das Buch auch wieder sehr leicht unterbrechen. Auch wenn mir das selten gelungen ist, da ich ziemlich gefesselt war von der Geschichte. Ich werde auf jeden Fall noch mehr Bücher von Cecelia Ahern lesen, da ich schon mehrfach gehört habe, dass "PS:Ich liebe dich" noch besser sein muss. Ich freu mich schon drauf!

Fazit:
Ein tolles, kurzweiliges Buch, dass mich richtig versinken lies, eine wunderbare Liebesgeschichte bietet und mich einfach total zufrieden zurückgelassen hat. Ich werde auf jeden Fall zu weiteren Büchern von Cecelia Ahern greifen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen